Wohngebäudeversicherung

Als Besitzer eines Hauses haben Sie eine Investition getätigt, die nicht nur in der Anschaffung teuer ist, sondern auch im Schadensfall zu einer ernsthaften finanziellen Belastung werden kann. Ein Fahrzeuganprall an der Häuserwand, ein Blitzeinschlag oder ein Brand, all dies kann den Wert Ihres Gebäudes stark mindern und sogar die Stabilität der Baustruktur gefährden. Da Reparaturmaßnahmen an fertiggestellten Immobilien sehr schnell in einen kostenintensiven Bereich gelangen können, ist jedem Hausbesitzer zu einer Wohngebäudeversicherung geraten.

Dem Besitzer einer Immobilie ist mit der Wohngebäudeversicherung eine Vielzahl unterschiedlicher Einschlüsse vorgegeben, aus denen er denjenigen Tarif auswählen kann, der dessen Wohngebäude in bestmöglicher Weise absichert. So gibt es beispielsweise Einschlüsse, die die Beseitigung von Graffiti berücksichtigen oder einen Wasserschaden durch defekte Wasserbetten anerkennen. Ebenso ist es möglich, dass Mieter des Wohngebäudes nach einem erheblichen Schadensfall für die Dauer der Instandsetzung in ein Hotel wechseln müssen. Auch in diesem Fall kann die Versicherung Ihres Grundstückes eine finanzielle Abdeckung bieten. Besitzern von Grundstücken ist daher empfohlen, die Wohngebäudeversicherung auf Grundlage der zu erwartenden Risiken abzuschließen.

Was ist bei einer Wohngebäudeversicherung zu beachten?

Wenns knallt und brennt…,
…. und ihr Eigentum nicht richtig versichert ist, kann es teuer werden.

Für die hier gezeigte Hecke, hatte die Silvesternacht fatale Folgen. Für den Hauseigentümer auch.
Ein Schaden von ca. 4000 € der nicht gedeckt ist, weil Grundstücksbestandteile nicht versichert sind.

Bei den meisten Wohngebäudeversicherungen ist das so und selbst wenn die Grundstücksbestandteile abgesichert sind, ist genau in die Bedingungen zu sehen, ob es eine Auflistung der Grundstücksbestandteile gibt.

Immer wieder sehe ich in meiner Beratung – es fehlt an noch viel mehr, wie bspw.:
Allgefahrendeckung – Die versicherten Sachen sind gegen Zerstörung, Beschädigung und Abhandenkommen durch Ursachen aller Art versichert:

– Keine Unterversicherung bei richtiger Angabe der Wohnfläche
– Schäden durch grobe Fahrlässigkeit bis 100 %
– Schäden an Ableitungsrohren (auf und außerhalb des Grundstücks) bis 100 %
– Versicherungsschutz für Sturmschäden auch unter Windstärke 8
– Aufwendungen für umgestürzte / abgeknickte Bäume bis 100 %
– Regenrohre (innen- und außenliegend) auch bei Verstopfung

Bitte überprüfen Sie Ihre Wohngebäudeversicherung auf Aktualität oder lassen sie uns das machen. Insbesondere Absicherungsgrenzen bei der groben Fahrlässigkeit oder eine Versicherung nach Wert MARK 1914 kann sie teuer zu stehen kommen.

Sie haben noch Fragen zur Wohngebäudeversicherung?

Ich freue mich auf Ihren Anruf

Ihre Marie Christina Schröders
Sachverständige für Finanzen und Versicherungen
und Versicherungsmakler in Aschaffenburg und Umgebung

           
Bewertungen unserer Kunden bei WhoFinance:

Deutschlands führendem Bewertungsportal für Finanzberater und Versicherungsmakler

Bewertungen lesen Bewertung schreiben

                      

Bewertungen unserer Kunden bei ProvenExpert:

Bewertungen lesen

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, der Erhebung von Daten durch YouTube, sowie dem Tracking Ihres Nutzungsverhaltens durch Google Analytics zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §15 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF
Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.