Hunde und Katzen-OP-Versicherung

Viele Menschen verbinden mit einem hohen Lebensstandard nicht nur materielle Güter. Auch der Besitz von Haustieren kann die Zufriedenheit stark positiv beeinflussen, indem es sich um seinen Besitzer sorgt, mit ihm spielt und neues Leben in das Heim bringt. Da sich die Unterhaltskosten in der Regel in einem überschaubaren Rahmen bewegen, entschließen sich viele Menschen zu einem Haustier, ohne zu beachten, dass im Falle einer Krankheit für den Besitzer hohe Kosten entstehen können. Muss ein Tier operiert werden, um dessen Wohlergehen zu sichern, steht Ihnen jedoch die Tier-OP-Versicherung zur Verfügung. Diese übernimmt alle relevanten Kosten, die im Rahmen dieser Operation entstehen können und gibt Ihnen die Sicherheit, Ihrem Haustier auch im Notfall beistehen zu können.

Eine Hunde-OP-Versicherung und Katzen-OP-Versicherung kann die Sorge
um die Fellnase
nicht nehmen, aber die finanzielle Belastung abnehmen.

  • Leistungsgrenzen der Hunde und Katzen OP-Versicherung
    Der Beitrag richtet sich verständlicherweise nach den vereinbarten Leistungen.
    Die meisten Anbieter schließen jedoch eine Leistungshöchstgrenze pro Jahr ein. 
  • Gibt es einen Selbstbehalt oder nicht?
    Alles ist möglich, auch prozentualer Selbstbehalt.
  • Gibt es eine Wartezeit oder besteht Sofortschutz?
    Hunde-OP-Versicherungen und Katzen-OP-Versicherungen sehen grundsätzlich eine Wartezeit vor. Diese beträgt je nach Anbieter 30 Tage oder drei Monate. Es gibt allerdings eine Ausnahme, bei der Sofortschutz besteht. Besteht eine unfallbedingte Notwendigkeit für eine Operation, entfällt die Wartezeit.
  • Wichtig: Einige Versicherer grenzen hier jedoch noch einmal ein und beschränken den Sofortschutz
    auf Verkehrsunfälle. Verletzt sich der Hund beim Toben, muss der Halter die Kosten für die Operation selbst tragen.
  • Geltungsbereich
    Der Geltungsbereich findet weltweit Anwendung, allerdings zeitlich begrenzt. Die Auswahl des behandelnden Tierarztes steht dem Hundehalter uneingeschränkt offen.
  • Ist die Nachsorge mit versichert?
    Häufig müssen die Tiere im Rahmen der Nachbehandlung noch stationär betreut werden. Nicht alle Tarife schließen diese Kosten, aber auch die für Diagnostik und ambulante Nachbehandlung mit ein. Die Anbieter unterscheiden sich auch in Bezug auf den Verbleib in der Klinik.
  • Bis zu welchem Satz der Gebührenordnung für Tierärtze (GOT) soll geleistet werden?
    Nicht nur Humanmediziner rechnen auf der Grundlage der Gebührenordnung ab. Auch für Veterinärmediziner gibt es eine solche Verordnung, die Gebührenordnung Tierärzte (GOT).
    Analog zu Humanmedizinern können auch Tierärzte zu einem Vielfachen des Basissatzes abrechnen,
    abhängig von der Schwere des Eingriffs. Dies bedingt wiederum eine überdurchschnittlich finanzielle Belastung des Tierhalters.
  • Altersgrenzen? Kann jeder Hund, jede Katze versichert werden?
    Bereits ab der 8. Woche ist es möglich, einen Welpen abzusichern.
    Während bei den meisten Anbietern Altersobergrenzen für die Annahme gelten, in der Regel
    das siebte Lebensjahr, findet sich bei der Uelzener keine Beschränkung. Im Gegensatz zu einer
    Krankenversicherung für Menschen wird der Beitrag unabhängig vom Alter oder Geschlecht des Tieres berechnet. Grundlage sind ausschließlich die gewünschten Leistungen.
  • Sind Rabatte oder Preisnachlässe möglich?
    Einige Gesellschaften bieten Rabatte an. Je nach Versicherer werden Schutz-, Therapie-, Rettungs- und Blindenhunde zu einem günstigeren Beitrag versichert, andere Anbieter reduzieren die Prämie,  wenn noch ein weiterer Hund versichert wird.

Die übernommenen Kosten einer Operation für Ihr Haustier, sei es Hund oder Katze, sind abhängig von den Bedingungen des Versicherers. Um Ihr Haustier optimal zu schützen, achten Sie daher bitte darauf, dass der Versicherer Ihr spezielles Tier versichert, in der Regel Hund oder Katze, und dass genau die Kosten erstattet werden, die für Ihr Tier relevant sind. Beispielsweise wird eine Katze andere Kosten für eine Operation fordern, als ein Hund. Achten Sie auch auf die zusätzlichen Angebote des Versicherers, beispielsweise zusätzliche Leistungen nach dem Tode Ihres Haustiers. Die Katze, bzw. der Hund, ist ein wertvolles Haustier. Die Kosten einer Operation sollten daher gesichert sein, um Ihrem Haustier ein sicheres Leben zu ermöglichen.

Sie haben noch Fragen zur Hunde-OP-Versicherung und Katzen-OP-Versicherung?

Ich freue mich auf Ihren Anruf

Ihre Marie Christina Schröders
Sachverständige für Finanzen und Versicherungen
und Versicherungsmakler in Aschaffenburg und Umgebung

           
Bewertungen unserer Kunden bei WhoFinance:

Deutschlands führendem Bewertungsportal für Finanzberater und Versicherungsmakler

Bewertungen lesen Bewertung schreiben

                      

Bewertungen unserer Kunden bei ProvenExpert:

Bewertungen lesen

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, der Erhebung von Daten durch Google Fonts, der Erhebung von Daten durch Google Maps, der Erhebung von Daten durch YouTube, sowie dem Tracking Ihres Nutzungsverhaltens durch Google Analytics zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §15 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF